eine Nebenbaustelle namens Schuldfrage

musikproduktion, politik und gesellschaft

Mir fiel in letzter Zeit auf, wie zentral bei Diskussionen über menschenfeindliche Gewalt das „Argument“ zu sein scheint, die Bundeskanzlerin habe uns diese Gewalt eingebrockt, wahlweise sind es manchmal auch die Grünen.
Auffällig daran finde ich, dass es offenbar ohne Logik auskommt und doch offenbar vielen plausibel erscheint. Stellen wir uns vor, ein Fußgänger würde bei der Überquerung einer grünen Ampel von einem Raser erfasst, der seinerseits rot hatte. Es wäre offensichtlich unsinnig, dem Autofahrer die Verantwortung für den Unfall abzusprechen. Genau das aber tun viele offenbar, wenn es um rechte Agitation und Hetze geht: das „musste ja so kommen“, wenn man „so viele“ Ausländer ins Land lässt.
Musste es das? Nein, musste es nicht.

An diesem „Argument“ ist nämlich so ziemlich alles falsch.

Erstens kann nicht die Rede davon sein, dass die Kanzlerin irgendwen herbei gerufen habe.

Die Ereignisse von 2015 sind inzwischen ziemlich gut erforscht und es zeigte…

Ursprünglichen Post anzeigen 673 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s